16. August – Glaubensseminar mit Pfr. Ciril Čuš

14 Uhr – P. Ciril Čuš gibt Zeugnis über seine Berufung. Er kommt aus einem schwierigen Elternhaus, lernte seinem Vater zu verzeihen und entdeckte die Berufung zum Priestertum.

Nach einem Unfall begann sein Vater zu trinken und wurde zum Alkoholiker. Oft hatte er zu hören bekommen: „Aus dir wird nichts!“ Sein Vater war aggressiv, schlug ihn und versuchte sogar ihn umzubringen. Viele Jahre hielt ihn diese Situation gefangen, bevor er durch eine Wallfahrt nach Medjugorje einen Weg des Glaubens und des Gebetes begann. In seiner Beziehung zu Gott fand er die Kraft, seine Beziehung zu seinem Vater heilen zu lassen. Schließlich konnte er ihm vergeben und auch selbst um Vergebung bitten. Seit diesem Augenblick konnte auch der Vater aufhören zu trinken. Nach seiner Priesterweihe erkannte P. Ciril warum sein Weg so schwer war: Durch seine eigene Erfahrung konnte er nun Menschen anleiten zu Vergeben.

Hören Sie diese mehrteilige Folge jeweils am Freitag um 14 Uhr (sowie 2.00 Uhr nachts).

Mail an Radio Gloria

Sponsoren

scheweizer

K-TV

Noch kein Sponsor von Radio Gloria? Kontaktieren Sie uns heute!