Monatsprogramm Januar 2019

Ein neues Jahr beginnt! Der erste Tag ist der Muttergottes gewidmet. Von ihr erbitten wir Segen. Sie selbst wurde zum Segen für die Menschheit. Segen ist etwas Reales. Segen ist nie einfach nur ein Spruch oder belangloses Wort. Im Segnen geschieht etwas. Wie das Ja-Wort bei der Ehe, wie die Zusage in einem Vertrag wird durch den gesprochenen Segen eine reale Beziehung geschaffen.
Wer einen Segen spendet, bindet sich. Eine Mutter oder ein Vater, die ihr Kind segnen, bestätigen damit ihre Fürsorge für ihr Kind. Sie sind da für das Kind, wollen es bewahren und beschützen. Im Segen binden sie sich mit ihrem eigenen Leben an das Leben und Wohlergehen ihres Kindes. Sie wollen ihrem Kind das Leben auf dieser Erde ermöglichen.
Wenn Gott segnet, bindet er sich und erneuert den Bund. Wie jeder Segen ist der Segen Gottes die Zusage, das Leben zu bewahren. Gott bindet sich an den Menschen. Das ist ganz und gar nicht selbstverständlich, dass der ewige, souveräne Gott sich an den Menschen bindet. Und doch ist genau das das Herz des ganzen Glaubens der Bibel.
Im Segen Gottes wird die ganze Beziehung Gottes zu seinem Volk zusammengefasst. All das, was die Bibel bezeugt, ist darin im Kern enthalten: Gott nimmt uns Menschen an als seine geliebten Kinder. Er, der uns geschaffen hat, will uns im Leben bewahren. Er bietet uns seinen Bund an.
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen ein gesegnetes neues und vor allem zufriedenes 2019.

Unseren Sponsoren, Unterstützern und Betern danke ich für Ihre Hilfe und Unterstützung während des vergangenen Jahres und wünsche allen eine friedvolle und gesegnete Neues Jahr 2019!

Radio Gloria – Gott ist Liebe

Im Gebet verbunden
Ihr

Daniel M. Bühlmann, Pfr.-Adm., geistlicher Begleiter

Helfen Sie uns auch im 2019 – sei es im Gebet oder mit einer Spende. Vergelt’s Gott!

Download (PDF, 3.3MB)

Mail an Radio Gloria

Sponsoren

scheweizer

K-TV

Noch kein Sponsor von Radio Gloria? Kontaktieren Sie uns heute!