15. September – LIVE: Marsch fürs Läbe, Bundesplatz Bern

15 Uhr – Radio Gloria überträgt die Kundgebung «9. Marsch fürs Läbe» am 15. September ab 15 Uhr direkt vom Bundesplatz in Bern.

Nicht nur ungeborene Kinder sind Opfer von Abtreibungen. Auch zahlreiche Erwachsene leiden daran, dass sie einem Kind das Leben verweigert haben: Mütter und Väter, Grosseltern, Ärzte, Hebammen und Sozialarbeiterinnen. Manche von ihnen haben Abtreibungen empfohlen. Andere haben sich dazu drängen oder zwingen lassen. Wiederum andere haben sie verlangt oder durchgeführt.

In der Öffentlichkeit gelten Abtreibungen zumeist als passable Problemlösung im Fall einer unwillkommenen Schwangerschaft. Leider wird dabei verschwiegen, dass viele Frauen, die ihr ungeborenes Kind abtreiben, später in seelische und körperliche Not geraten (Post Abortion Syndrom). So bleiben viele Betroffene mit ihren Leiden alleine.

Der «9. Marsch fürs Läbe» will das Tabu-Thema in die Öffentlichkeit tragen und für die Folgen von Abtreibungen sensibilisieren. An der Kundgebung berichten zwei Frauen über ihre Leiden, weil sie ihr Kind abtreiben liessen. Die Frauen geben Einblick in ihre Geschichte. Sie erzählen, wie sie Vergebung, Versöhnung und Heilung gefunden haben. Die Berichte sollen anderen Betroffenen Mut machen, ebenfalls Hilfe zu suchen und anzunehmen.

Radio Gloria überträgt die Kundgebung «9. Marsch fürs Läbe» am 15. September ab 15 Uhr direkt vom Bundesplatz in Bern.

Infos: www.marschfuerslaebe.ch

Mail an Radio Gloria

Sponsoren

scheweizer

K-TV

Noch kein Sponsor von Radio Gloria? Kontaktieren Sie uns heute!