13. Mai 2018 – 10 Jahre Radio Gloria

10 Jahre ist es her. Seit dem 13. Mai 2008, dem Fatimatag, läuft das 24-Stunden-Vollprogramm von Radio Gloria aus dem Studio auf dem Areal vom Kloster Baldegg im Luzerner Seetal. Der Leitspruch «Gott ist Liebe» gilt seit dem eigentlichen Sendestart im 2004 und stammt von der ersten Enzyklika von Benedikt XVI. «Deus caritas est». Die ganzen Betriebskosten werden ausschliesslich durch Sponsorengelder und Spenden von Zuhörern gedeckt. Von der offiziellen Kirche Schweiz, vom sogenannten Medienopfer, erhalten wir (leider) keinen Beitrag.

Bereits im Jahr 2004 ging Radio Gloria das erste Mal auf Sendung, anlässlich des Papstbesuches von Johannes Paul II. beim nationalen Jugendtreffen in Bern. Anliegen der Initiatoren war es, live über den Papstbesuch im Gebiet der Zentralschweiz zu informieren. Somit erfolgte mit ausdrücklicher «Aussendung» des damaligen Bischofs von Basel, dem jetzigen Präsidenten des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, Kardinal Kurt Koch, der befristete Sendestart. Gesendet wurde damals aus einem improvisierten Studio, genau gesagt aus dem Wartezimmer, des Klosters Gerlisberg oberhalb Luzern. Ebenso unterstützt der Bischof von Chur, Dr. Vitus Huonder, das Anliegen der Initiatoren.

Radio Gloria wird gehört und es findet ein Austausch statt! Doch dafür braucht es viel Vorbereitung und entsprechende Finanzen. Deshalb sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. Helfen Sie uns mit einer Spende zum Sendejubiläum! Unseren Sponsoren, Unterstützern und Betern danken wir für Ihre Hilfe und Unterstützung. Mit Ihrem Beitrag können wir unseren Grundauftrag verwirklichen und durch das Radio die Liebe Gottes weitertragen.

Radio Gloria – Gott ist Liebe

Ihr

Pfr. Daniel M. Bühlmann, Geistlicher Begleiter

Mail an Radio Gloria

Sponsoren

scheweizer

K-TV

Noch kein Sponsor von Radio Gloria? Kontaktieren Sie uns heute!