Monatsprogramm April 2018

Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer

„Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?“.
Ich habe mich immer wieder sehr auf den Karsamstagabend gefreut, wo wir die Auferstehung Jesu gefeiert haben. Seit ich Priester bin, gewinnt diese Nacht für mich immer mehr an Bedeutung. Was ist das Faszinierende an dieser Nacht? Wir feiern seine – und unsere – Auferstehung. Wir feiern die Nacht, wo der Tod nicht im Nicht, im Sinnlosen, in der Leere endet. In dieser Nacht schafft er die Beziehung zu uns. Er sucht uns, er ruft uns zum Leben. Das ist der Kern der christlichen Osterbotschaft. Der Tod hat nicht das letzte Wort! Dass Gott so tief in die Menschheit hinabsteigt und den niedrigsten Platz einnimmt in Krippe und Kreuz, das findet sich in keiner anderen Religion. Und dass er uns zu sich emporhebt, um uns teilnehmen zu lassen an seinem göttlichen Leben, das ist die neue und nie gehörte Botschaft. Im Exsultet heisst es: „O unfassbare Liebe des Vaters: Um den Knecht zu erlösen, gabst du den Sohn dahin! O glückliche Schuld, welch grossen Erlöser hast du gefunden!“.
Christus selbst ist wieder in unserer Mitte. Fürchten wir uns nicht vor ihm. Öffnen wir uns ihm, damit er durch uns wirken kann. Wir sind österliche Menschen und diese Freude sollen wir in unseren Alltag hinaustragen. Neue, österliche Menschen werden wir, wenn wir die Dunkelheiten unseres Lebens aushalten. Österliche Menschen werden wir, wenn wir im Gebet den Kontakt zu Gott suchen und seiner Liebe vertrauen, der uns sagt: „Fürchtet euch nicht! Ich will, dass ihr das Leben habt und es in Fülle habt.“ (Joh, 10.10).
Öffnen wir uns Christus, dem Auferstandenen. Haben wir keine Angst vor ihm. Ich wünsche uns allen, dass wir etwas von dieser österlichen Sprengkraft und Dynamik erfahren dürfen, welche uns hilft, unsere Resignation wegzunehmen und zu verwandeln.

Unseren Sponsoren, Betern und welche uns in der Verkündigung dieser frohmachenden Botschaft unterstützen, sage ich im Namen des ganzen Redaktionsteams herzlichen Dank. Alleluja, Christus lebt, er ist auferstanden! Verbunden mit dem Segen Gottes,

Ihr

Daniel M. Bühlmann, Pfr.-Adm., geistlicher Begleiter

 

Download (PDF, 2.07MB)

Mail an Radio Gloria

Sponsoren

scheweizer

K-TV

Noch kein Sponsor von Radio Gloria? Kontaktieren Sie uns heute!