3. April – Die Auferstehung Jesu aus historischer Sicht. Dr. Johannes Hartl

16.30 Uhr – Der erste Teil des Vortrags “Die Auferstehung Jesu als historische Tatsache” von Johannes Hartl. Nichts klingt so intolerant wie die Behauptung, nur die eigene Religion sei wahr. Im Gegensatz zu vielen anderen Religionen gründet das Christentum sich aber nicht auf die Autorität eines Buches oder einer Person allein, sondern auf die Behauptung eines historischen Ereignisses. Fakten sind nicht intolerant. Die Auferstehung Jesu hat sich entweder ereignet oder nicht.

Den zweiten Teil hören Sie am Mittwoch, 4. April um 16.30 Uhr!

Mail an Radio Gloria

Sponsoren

scheweizer

K-TV

Noch kein Sponsor von Radio Gloria? Kontaktieren Sie uns heute!