Monatsprogramm Februar

Am 2. Februar feiert die Kirche das Fest der Darstellung des Herrn, oder «Hypapante», wie es in den östlichen Kirchen heisst, das Fest der Begegnung. Simeon und Hanna begegnen Jesus. Zwei alte Menschen, die ihr Leben lang auf den Messias gewartet haben, sie begegnen nun dem, der ihrem Leben die Erfüllung gab. In diesem Kind zeigt sich die Herrlichkeit Gottes: Friede, Heil, Licht – sie umschreiben das, was der fromme Israelit im Tempel findet.
Die Begegnung mit diesem Kind wird entscheidend für die beiden. Simeon konnte sagen: «Nun lässt du, Herr, deinen Knecht, wie du gesagt hast, in Frieden scheiden. Denn meine Augen haben das Heil gesehen, das du vor allen Völkern bereitet hast, ein Licht, das die Heiden erleuchtet, und Herrlichkeit für dein Volk Israel».
Werden auch wir zu Menschen, die die Begegnung mit Jesus ermöglichen. Wir stehen gewiss nicht mit leeren Händen vor der Welt, denn wie Simeon und Hanna sind wir Christus-Träger. Ihn bringen wir den Menschen. Die beiden Alten, sie strahlen und fliessen über, weil sie erfüllt sind von dieser Begegnung.
Unseren Sponsoren, Unterstützern und Betern danke ich für Ihre Hilfe und Unterstützung. Mit Ihrem Beitrag können wir unseren Grundauftrag verwirklichen und durch das Radio die Liebe Gottes weitertragen.

Radio Gloria – Gott ist Liebe

Im Gebet verbunden
Ihr

Daniel M. Bühlmann, Pfr.-Adm., geistlicher Begleiter

Download (PDF, 2.03MB)

Mail an Radio Gloria

Sponsoren

scheweizer

K-TV

Noch kein Sponsor von Radio Gloria? Kontaktieren Sie uns heute!