Monatsprogramm Dezember 2017

Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer!

Wir treten ein in die Adventszeit. Es ist eine hoffnungsvolle Zeit. Die Lesungen die uns während dieser Zeit begleiten, Texte vom Prophet Jesaja, künden etwas von diesem Neuen an. Mit der Weihnachtszeit wird das Bild zur Wirklichkeit. Im Grunde genommen geschieht hier etwas Undenkbares, welches gegen die Vernunft spricht.
Gott offenbart sich nicht als der, der über der Welt steht, der unbegreiflich ist, welcher seine Schöpfung nun alleine gehen lässt. Im Gegenteil: Gott wird konkret. Er stellt sich an die Seite der Menschen, wird greifbar und damit angreifbar, weil er sich selbst Kund tut. Die Geschichte mit Jesus von Nazaret zeigt es uns.
Wir feiern Weihnachten, wir sehen nun Gott – weil Er spricht. Sein Wort nimmt Gestalt an. Er spricht und fängt dabei ganz klein, ganz unten an. Er spricht von sich und Er spricht von uns, von mir.
Ich habe das Empfinden, dass sich viele Menschen unserer Gesellschaft nach verbindlichen Worten sehnen. Nach Worten, die halten, was sie versprechen. Wir haben doch alle Sehnsucht nach Worten, die mich meinen, die Wertschätzung ausdrücken, ehrliche Anerkennung. Was können solche Worte alles bewirken? Wie lacht da das Leben: «Ich liebe dich» – «ich bin bei dir» – «ich denke an dich». Aber auch «ich verzeihe dir» – «ich vertraue dir». Das sind nicht einfach gesprochene Laute. Es sind Worte, die Leben verändern, Worte, die mir ein Gesicht zeigen, das mir zugewandt ist.
«Das Wort ist Fleisch geworden» (vgl. Joh 1). Gott selbst zeigt sein Gesicht, indem Er spricht. Gott nimmt uns neu in seine Geschichte mit hinein, weil er unsere Geschichte als Mensch lebt. Und er verbündet sich darin unwiderruflich mit uns Menschen, mit unseren Lebensgeschichten, mit unseren Lebensschicksalen. Unser Leben erscheint in einem neuen Licht: in einem göttlichen Licht. Eine bislang ungehörte Idee vom Mensch-Sein wird Wirklichkeit. Und damit eine Herausforderung an unser Mensch-Sein.

Sie haben die Weihnachtswünsche — wir das passende Weihnachtsprogramm

Ich darf Ihnen heute unser Advents- und Weihnachtsprogramm vorstellen. Ich hoffe, dass Sie diese Zeit gemeinsam mit Radio Gloria verbringen können und wünsche uns allen ein frohes und gnadenreiches Weihnachtsfest. Unseren Sponsoren, Unterstützern und Betern danke ich im Namen der ganzen Redaktion von Radio Gloria für die tatkräftige Unterstützung in diesem Jahr. Herzlichen Dank!

Radio Gloria – Gott ist Liebe

Im Gebet verbunden
Ihr

Daniel M. Bühlmann, Pfr.-Adm., geistlicher Begleiter und das Team von Radio Gloria

Download (PDF, 2.14MB)

Mail an Radio Gloria

Sponsoren

kircheinnot
scheweizer

K-TV

Noch kein Sponsor von Radio Gloria? Kontaktieren Sie uns heute!